#wir

Josepha Wagner

Servus. Ich bin die Josepha. Ich bin Niederbayerin, Schauspielerin, Mama zweier Söhne und Fotografin. Mein großes Faible sind Menschen und Liebe. Und meine Mission ist es, Liebe sichtbar zu machen. Liebe hat so viele Facetten, begeistert und nimmt mit. Und Liebe sieht man immer dann, wenn Menschen begeistert sind. Auf einer Hochzeit zum Beispiel, aber auch in so vielen anderen Bereichen. Und so kommt es, dass wir neben der Hochzeitsfotografie auch Business, Politik, Familien, Künstler und sogar Orte fotografieren. Denn überall steckt Liebe drin. 

Ich weiß aus meinem Beruf als Schauspielerin, wie verrückt es sein kann, wenn man plötzlich absolut im Scheinwerferlicht steht. Wenn plötzlich die Linse auf dich gereichtet wird. Wie es sich anfühlt vor der Kamera im Mittelpunkt zu stehen. Und genau hier kann ich euch wertvolle Gedanken mitgeben, wie ihr diese Aufmerksamkeit in euch aufnehmen und dazu nutzen könnt, um in all eurer Schönheit auf den Fotos zu glänzen.

Es ist immer wieder unglaublich, wie streng jeder mit sich selbst auf Bildern ist. Aber lasst euch darauf ein euch einmal selbst aus einer neuen Perspektive zu sehen. Das hört sich vielleicht abgedroschen an, aber man schaut meist am besten aus, wenn man mit sich im Reinen ist und Liebe in sich trägt.
Und ich denke, da treffen wir uns genau zum richtigen Zeitpunkt in eurem Leben. Ihr werdet auf den Bildern strahlen! 

Markus Wagner

Ich bin Markus komme aus dem Chiemgau und habe vor 12 Jahren meine Ausbildung zum Fotografen abgeschlossen. Bereits seit meiner Ausbildung begleite ich als Hochzeitsfotograf Brautpaare, fotografiere Künstler:innen, Unternehmer:innen oder Familien.  Auf unserer eigenen Trauung im Mai 2017 auf der Fraueninsel habe ich noch einmal besser verstanden, was gute Fotografen auszeichnet und ich bin jeden Tag damit beschäftigt, noch ein bisschen besser zu werden.  Und gemeinsam mit Josepha bin ich ohnehin unaufhaltsam! 2018 gelang es mir zum dritten Mal mit einem internationalen Bronze-Award für meine Fotos ausgezeichnet zu werden und ich war  mehrfach für diverse Auszeichnungen nominiert.

Selbst in meiner Freizeit fotografiere ich gerne. Ich liebe fotografieren. Dann aber gerne Landschaften oder unsere Kinder. Ich liebe es zu reisen, eine Tour mit meinem Motorrad zu drehen oder einfach stundenlang auf dem SUP zu paddeln. Wenn mir der Weg nach einem Fotoshooting in unserem Studio zu weit an den See ist, dann stell ich mich einfach auf unseren Schwimmteich direkt vorm Haus. Das wollt ihr mal sehen? Wir laden euch sehr gerne zu uns ins Studio ein mit Blick auf unseren Minichiemsee.

Markus Wagner

Ich bin Markus komme aus dem Chiemgau und habe vor 12 Jahren meine Ausbildung zum Fotografen abgeschlossen. Bereits seit meiner Ausbildung begleite ich als Hochzeitsfotograf Brautpaare, fotografiere Künstler:innen, Unternehmer:innen oder Familien.  Auf unserer eigenen Trauung im Mai 2017 auf der Fraueninsel habe ich noch einmal besser verstanden, was gute Fotografen auszeichnet und ich bin jeden Tag damit beschäftigt, noch ein bisschen besser zu werden.  Und gemeinsam mit Josepha bin ich ohnehin unaufhaltsam! 2018 gelang es mir zum dritten Mal mit einem internationalen Bronze-Award für meine Fotos ausgezeichnet zu werden und ich war  mehrfach für diverse Auszeichnungen nominiert.

Selbst in meiner Freizeit fotografiere ich gerne. Ich liebe fotografieren. Dann aber gerne Landschaften oder unsere Kinder. Ich liebe es zu reisen, eine Tour mit meinem Motorrad zu drehen oder einfach stundenlang auf dem SUP zu paddeln. Wenn mir der Weg nach einem Fotoshooting in unserem Studio zu weit an den See ist, dann stell ich mich einfach auf unseren Schwimmteich direkt vorm Haus. Das wollt ihr mal sehen? Wir laden euch sehr gerne zu uns ins Studio ein mit Blick auf unseren Minichiemsee.

Micha Götz

Hallo ich bin die Micha, 27 Jahre alt, verheiratet seit 7 Jahren und Mama eines 3 Jährigen kleinen Bengels. Fotografie war schon immer meine Leidenschaft. Die nun zu meinen Beruf wurde. 

Als die beiden einen Aufruf gestartet haben, dass sie jemand für die Bildbearbeitung suchen, hab ich die Beiden einfach mal angeschrieben. Wir lernten uns kennen und ich muss ehrlich sagen, es war die beste Entscheidung die ich treffen konnte!Ich wurde so lieb aufgenommen und ich darf im Beruf kreativ sein. Egal ob in der Bildbearbeitung, beim Fotografieren oder im Design.
Auch wenn die Beiden ganz schön anstrengend sein können, Josepha mit ihrer Millimeter Genauigkeit (sie werden von von paar Kunden sogar: Millimetercrew genannt) und Markus mit seinen Selbstgesprächen (ich weiß wovon ich rede, denn ich sitz mit ihm im Büro)

Für mich ist das hier eine riesige Chance und ich freue mich auf tolle, gemeinsame und vor allem abwechslungsreiche Projekte mit den Beiden.

Kathi Wimmer

Kathi. Die Neue. Frei nach dem Motto: „Nicht gesucht und trotzdem gefunden.“
„Neu?“, denkt sich jetzt vielleicht so mancher, der mich möglicherweise schon einmal bei Josepha und Markus gesehen hat.
Nun ja, in dieser Konstellation schon, denn eigentlich bin ich als freiberufliche Visagistin tätig. Mein Steckenpferd ist auch hier klar das Styling. Meine Schwäche für Kreativität allerdings allgegenwärtig. Und so wundert es nicht, dass ich mich in keinen bestimmten Bereich einordnen kann und möchte, denn ich liebe alles, was mit Kreativität zusammenhängt. Ob in der Fotografie, im Schreiben, im Gestalten und neuerdings – dank Markus – sogar im Filmschnitt. Warum nun aber „NICHT gesucht und trotzdem gefunden“? Weil die beiden ursprünglich gar Nichts und Niemanden gesucht hatten.Und plötzlich öffneten mir Josepha und Markus aus einem einst beiläufigen Gespräch eine berufliche Türe.
Weil sie an mich und mein Potential glauben. Weil sie finden, dass ich genau hier hin passe – in ein Team, das in allem, was es kreiert eine riesige Portion Liebe, Begeisterung und Hingabe hineinsteckt.
Und, weil sie mir ermöglichen wollen, mich hier frei entfalten zu können mit dem, was mich ausmacht. Und wisst ihr, was das Witzige an der Sache ist? Dass ICH immer schon auf der Suche nach genau diesem Job, Team und dieser beruflichen Herausforderung war.
ICH habe schon gesucht und nun auch gefunden.

Hi. Schön, dich kennen zu lernen!

Kathi Wimmer

Kathi. Die Neue. Frei nach dem Motto: „Nicht gesucht und trotzdem gefunden.“
„Neu?“, denkt sich jetzt vielleicht so mancher, der mich möglicherweise schon einmal bei Josepha und Markus gesehen hat.
Nun ja, in dieser Konstellation schon, denn eigentlich bin ich als freiberufliche Visagistin tätig. Mein Steckenpferd ist auch hier klar das Styling. Meine Schwäche für Kreativität allerdings allgegenwärtig. Und so wundert es nicht, dass ich mich in keinen bestimmten Bereich einordnen kann und möchte, denn ich liebe alles, was mit Kreativität zusammenhängt. Ob in der Fotografie, im Schreiben, im Gestalten und neuerdings – dank Markus – sogar im Filmschnitt. Warum nun aber „NICHT gesucht und trotzdem gefunden“? Weil die beiden ursprünglich gar Nichts und Niemanden gesucht hatten.Und plötzlich öffneten mir Josepha und Markus aus einem einst beiläufigen Gespräch eine berufliche Türe.
Weil sie an mich und mein Potential glauben. Weil sie finden, dass ich genau hier hin passe – in ein Team, das in allem, was es kreiert eine riesige Portion Liebe, Begeisterung und Hingabe hineinsteckt.
Und, weil sie mir ermöglichen wollen, mich hier frei entfalten zu können mit dem, was mich ausmacht. Und wisst ihr, was das Witzige an der Sache ist? Dass ICH immer schon auf der Suche nach genau diesem Job, Team und dieser beruflichen Herausforderung war.
ICH habe schon gesucht und nun auch gefunden.

Hi. Schön, dich kennen zu lernen!